Abou Diarra - Mali

Africa Alive 2019 - Eröffnungskonzert
Do. 31. Januar 2019, 20 Uhr – Brotfabrik   VVK 19,-€,  AK 23,-€    >Tickets

Abou Diarra trägt den Spitznamen "N'Goni Jimi Hendrix". Seine N´Goni (Mandingo-Harfe) spielt er virtuos, ob als Gitarre, Harfe oder Bass. Damit versetzt er selbst die besten Streichinstrumentalisten in Erstaunen. Seinen Durchbruch als gefragter Musiker erlebte er zuerst in Mali und den angrenzenden Ländern. Inzwischen zählt er zu den aufstrebenden, neuen Künstlern aus Westafrika (er ist in Charts, Radiosendungen, Interviews usw. zu finden). Seine Bühnenauftritte werden immer zahlreicher. Mit einer vielseitigen, kreativen Mischung aus afrikanischer Musiktradition, Jazz, Blues und Afro-Funk definiert er nach und nach seinen eigenen Stil. Seit 2008 durchstreift er Europa und Afrika mit zahlreichen Konzerten und Auftritten auf Festivals…
Abou Diarra ist ein Künstler mit einer bemerkenswerten und untypischen Reiseroute, geprägt von der Ahnenkultur der Mandingo-Jäger. Von einem virtuosen blinden Meister, Vieux Kanté, ausgebildet, bereiste er zu Fuß, nur mit seinem Instrument als alleinigem Begleiter mehrere Monate lang durch die Straßen von Abidjan nach Bamako und Conakry-Während er durch die abgelegensten Dörfer Westafrikas und modernen Metropolen kam, sammelte er sowohl traditionelle, verborgene Musik als auch urbane, zeitgenössische Klänge. Seine Musik spricht von Reisen, Exil und Bewegung. Fasziniert von Blues, Jazz, Reggae vermischen seine Rhythmen und Stile die verschiedenen Länder, Klänge und Einflüsse.

Begleitet wird er von seiner „Donko Band“. Die Musiker kommen aus Westafrika und sind alles etablierte Profis, die eine große Leidenschaft für die Mandingo-Musik, den afrikanischen Blues und Groove ausstrahlen.

Abou Diarra und die Musiker der Donko-Band definieren die Grenzen eines gemischten Universums zwischen Blues und Mandingo-Musik neu, gestützt durch die Akustik der N'Goni, dem Instrument der Sonne Malis, des respektvolle Beats der Loblieder und der poetischen Sitten und Gebräuche der Wassoulou.
(bearbeitete Übersetzung von ©2016 Mix & Métisse)

Abou Diarra -  Live-LINE UP:
1 N’GONI - CHANT ABOU DIARRA
2 CLAVIER - CHOEURS MOUSSA KOITA
3 BASSE LAURENT LOIT
4 PERCUSSIONS AMADOU DAOU
5 HARMONICA VINCENT BUCHER
6 TECHNICIEN SON JORIS PINARD
www.aboungoni.com

Brotfabrik - Frankfurt-Hausen Bachmannstr. 2-4  . 60488 Frankfurt . Konzert im Saal / Kulturprojekt 21

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.